Walter Althammer   Dirigent

Bayerische Staatsoper München -- Bayreuther Festspiele -- Ruhrtriennale -- Stadttheater Dortmund -- Städt. Bühnen Münster

Teatro alla Scala -- Opéra de Paris -- Los Angeles Opera -- Teatro Real Madrid -- Grand Théâtre de Genève

De Nederlandse Opera -- Stravinsky Ensemble Amsterdam -- Hoofdstad Operette Amsterdam

biographie

Lebenslauf kurz

2016-2017
Parsifal, Bayreuther Festspiele, Studienleiter
2014
Spaniendebut Lohengrin von Richard Wagner in Madrid
2013-2015
Vertretungsprofessur Musikalischer Leiter der Gesangsklasse an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main
2010
Frankreichdebut Elektra von Richard Strauss in Toulouse
2004-2007
Chefdirigent Sinfonieorchester Studio Ulmer Musikfreunde
2003-2006
Gastdirigent Stadttheater Ulm, Lucia di Lammermoor, Anna Bolena von Gaetano Donizetti
2003
Amerikadebut Orfeo ed Euridice von Gluck Los Angeles Opera
2001
Italiendebut Il Matrimonio Segreto Atri
seit 1999
Assistent von Hartmut Haenchen, Kent Nagano, Riccardo Chailly, James Conlon, Marc Albrecht, Paolo Carignani, Symeon Bychkow, Simon Rattle bei De Nederlandse Opera Amsterdam, Los Angeles Opera, Opera de Paris, Bayerische Staatsoper München, Dresdner Musikfestspiele
1997-2000
Chefdirigent Donau Opera Russe (Bulgarien)
1996-2006
Chefdirigent Stravinsky Ensemble Amsterdam
1992-1996
Chefdirigent Hoofdstad Operette Amsterdam
1990-1992
Studienleiter und Kapellmeister Städtische Bühnen Münster
1988
Debut Bayerische Staatsoper, München Pollicino
1987-1990
Solorepetitor mit Dirigierverpflichtung Dortmund
1985-1987
Repetitor Staatsoper München
1982-1987
Hochschule für Musik, München, Dirigierstudium bei Prof. Hermann Michael, Komposition bei Prof. Dieter Acker und Klavier bei Gottfried Hefele, Examen mit Auszeichnung, Dirigierkurse bei Kurt Masur, Sergiu Celibidache, Leonard Bernstein
1972-1981
Humanistisches Gymnasium bei St. Stephan, Augsburg, Klavier-, Geige- und Gesangsunterricht, Musikabitur